Google Calendar Sync wird eingestellt

Einige meiner Kunden nutzen seit Jahren das kleine, kostenlose Google-Tool „Calendar Sync“, um Google-(Team)-Kalender mit Outlook (insbesondere ältere Versionen) zu synchronisieren. Schon vor gut zwei Jahren hat Google angekündigt, dieses Tool nicht weiter zu unterstützen, am 1. August 2014 wird der Dienst dann komplett eingestellt (Details siehe Info bei Google Support).

Jetzt geht das nur noch mit dem kostenpflichtigen Tools „Google Apps Sync for Microsoft Outlook“ (4 Euro/Monat pro User).

https://tools.google.com/dlpage/gappssync

Alternativ empfiehlt Google, mit Programmen zu arbeiten, die via CalDAV Kalender synchronisieren können, z. B. Mozilla Thunderbird (mit dem Kalender-Addon „Lighting“) oder iCal von Apple.

In den folgende Wochen werde ich ein paar Tutorials schreiben, wie man sich den „Calender Sync“ im Eigenbau selbst programmieren könnte.

Update am 5.5.2014: Der erste Teil meines Tutorials ist nun online!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, API, Google API veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Google Calendar Sync wird eingestellt

  1. Die Google Calendar Sync funktioniert nicht mehr.
    Ich habe ein wenig recherchiert und ein paar ersetzende tools gefunden.
    Bitte besuche einfach meinen Blog um mehr Informationen zu erhalten:

    http://synchronisiere.blogspot.de/2014/09/google-kalender-synchrisierungsfehler.html

  2. Simon A. Frank sagt:

    Dieser Post war einige Wochen versehentlich offline geschalten, ist aber nun wieder online!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.